English

Kommende Neuerscheinungen

Okt 24, 2018

MAAO-2


Kategorie: Alter Orient

Münchener Abhandlungen zum Alten Orient — Band 2

Simon Halama, Eisenzeitliche Paläste in der nördlichen Levante. Repräsentation von Herrschaft mit architektonischen Mitteln.

digging

 

Die Eisenzeit in der Levante wurde geprägt von den lokalen syro-hethitischen Staaten und den Imperien der Assyrer, Babylonier und Perser. In den syro-hethitischen Staaten wurde eine Architektur geschaffen, die mit ihrer Monumentalität und vor allem der Ausschmückung der Gebäude mit Orthostatenreliefs in Fundorten wie Zincirli Höyük, Sakçagözü, Karkamiš, Ḥamāh und Tall Taʿyīnāt beeindruckt. Die fremden Großmächte, die sich die Region unterwarfen, vor allem die Assyrer, installierten ihre Statthalter in Palästen, die sichtbares Symbol ihrer Herrschaft waren, etwa in Til Barsip, Zincirli Höyük und Tall Taʿyīnāt.
Neben vielen Studien, die sich den Bildwerken, der Stadtplanung und anderen Aspekten der Eisenzeit in der nördlichen Levante widmen, liegt nun die erste umfassende und vergleichende Monographie zu den Palästen der gesamten Periode vor. Darin untersucht der Autor sowohl die Architektur als auch die Ausstattung mit Reliefs und Wandmalereien der syro-hethitischen, assyrischen und persischen Palastbauten. Vor dem Hintergrund soziologischer Theorien zu Macht und Herrschaft analysiert er, wie Architektur und Bildwerke genutzt wurden, um zur Repräsentation und Legitimation der jeweiligen Herrscher beizutragen und rekonstruiert die zugrunde liegenden Repräsentationsstrategien. Es zeigt sich, dass sowohl lokal verwurzelte als auch fremde Herrscher sich mit ihren Palästen gegenüber der Bevölkerung und gegenüber den Eliten in unterschiedlicher Weise darstellten. Während aber die syro-hethitischen Herrscher trotz der Vielzahl an politischen Gemeinwesen ähnliche architektonische und ikonographische Konzepte teilten, überrascht die assyrische Palastarchitektur in den Provinzen mit ihrer Heterogenität, die mitunter stark von den in Assyrien etablierten Konzepten abweicht.
Durch die Kombination von Architektur- und Bildanalyse gelingen neue Einblicke sowohl in die Kulturen der syro-hethitischen Staaten als auch in die assyrische Herrschaft über die Levante.

Erscheinungstermin: Ende November 2018 !